Kinder helfen der Natur

Am Freitag, den 23.04.2010, haben die Klassen 4a und 4b der Nicolaus-Hilgermann-Schule aus Rosenthal eine Müllaktion gestartet.

Gemeinsam gingen wir mit unserer Lehrerin Frau Knobl-Allmeroth, Frau Engstfeld und Henrik Ochse, unserem derzeitigen Praktikanten, an die Rodaer Straße.

Wir haben uns in 3 Gruppen aufgeteilt.

Eine Gruppe ging in die Rodaer Straße, eine Gruppe in die Frankenberger Straße und eine Gruppe ging zum Dammrasen. Frau Knobl-Allmeroths Gruppe war in der Frankenberger Straße und teilte sich dort noch mal auf.

Bevor wir mit unserer Arbeit anfingen, zogen wir uns Arbeitshandschuhe an. Wir haben vieles gefunden, was eigentlich in die Mülltonne gehört, z.B. Flaschen, Schnuckpapiere, Taschentücher, einen Autoreifen, Plastik, Eisen und vieles mehr.

Insgesamt haben wir 7 Säcke Müll gesammelt.

Als wir mit dem Müllsammeln fertig waren, gingen wir langsam zum Schwimmbad, dort war der Treffpunkt für alle Gruppen.

Auf dem Weg dorthin schauten alle noch mal nach Müll. Auf dem Basketballplatz angekommen, waren manche so erschöpft, dass  sie sich auf den Boden legen mussten.

Nach kurzer Pause gingen wir wieder in die Schule, doch der Bürgermeister Hans Waßmuth konnte leider nicht kommen, weil er verhindert war. Eine unserer Lehrerinnen ist dann zu Rewe gefahren und hat für jeden ein leckeres Eis zur Belohnung gekauft.

Der Bürgermeister, die Schulleiterin und auch viele andere haben sich über unsere Aktion "Sauberes Rosenthal" gefreut.

 

Geschrieben von:

Ramona Zülch, Antonia Karstien, Janet Cevtko, Anna-Lena Kopp und Maren Schäfer

Klasse 4a