Informationen bzgl. Corona-Epidemie

 

 

 

Regulärer Schulbetrieb wird bis zu den Osterferien ausgesetzt !

 

 

Auszug aus der offiziellen Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums:

 

Aktuelle Informationen zu Corona

 

Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 6 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen zu gewährleisten. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus
In dieser Verordnung ist ausführlich geregelt, welche Personengruppen einen Anspruch auf Notbetreuung haben.
2020-03-16_zweite_verordnung_zur_aenderu
Adobe Acrobat Dokument 560.4 KB

 

 Berufsgruppen mit Anspruch auf Notbetreuung ihrer Kinder in der Schule (grober Überblick, genaue Regelung lt. Verordnung):

  • Angehörige der Polizei
  • Feuerwehr
  • Medizinische- und Pflegeberufe
  • Richter/ Staatsanwälte/ Mitarbeiter in der Justiz
  • Rettungsdienste
  • THW
  • Katastrophendienste
  • Soldatinnen und Soldaten

 

Inzwischen wurden weitere Berufsgruppen in die Anspruchsliste aufgenommen.z. B.

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Lebensmitteleinzelhandel
  • Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder gemäß § 25 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
  • Personen, die unmittelbar mit der Auszahlung von Geldleistungen nach einem der folgenden Gesetze befasst sind:

                  Zweites Buch Sozialgesetzbuch,

                  Drittes Buch Sozialgesetzbuch,

                  Asylbewerberleistungsgesetz

 

Bitte orientieren Sie sich im Bedarfsfall selbst tagesaktuell auf der Website des Sozialministeriums.

 

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-schulen

 

Eine Notbetreuung für Kinder dieser Berufsgruppen kann erfolgen, wenn ein Elternteil dieser Berufsgruppe angehört.

 

Analog gelten diese Regelungen für die Landkreisbetreuung. (siehe Informationen des Landkreises auf der Landkreis-Homepage)

 

Für den Nachweis des Anspruchs auf Notbetreuung laden Sie sich bitte folgendes Formular herunter und lassen sich den Anspruch durch Ihre Dienststelle/ den Arbeitgeber bescheinigen. Nachdem Sie uns das Fomular eingereicht haben, werden wir uns um die Notbetreuung kümmern.

 

Kinder, die in die Notbetreuung kommen, sollen die von den Klassenleitungen ausgegebenen Arbeitsaufträge mit in die Schule bringen!

 

Antragsformular für Berechtigte zur Notbetreuung
HKMMuster_Notfallbetreuung für Schlüssel
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

 

Informationen für alle Eltern bzgl. der Notbetreuung in den Ferien und der erweiterten Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen

 

 

 

Nach Mitteilung des Kultusministeriums vom 28.03.2020 findet die Notbetreuung für berechtigte Berufsgruppen auch in den Osterferien statt.

 

 

Im Zeitraum vom 04.04.2020 bis zum 19.04.2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zur Verfügung.

 

 

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste

 

 

 

Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien

 

erfüllt sein:

 

• Alleinerziehend oder

 

der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

 

• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

 

Die Beantragung hierfür sollte bis zwei Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme in der Schule gemeldet sein.

 

Für die Beantragung ist das Formular „Kindernotbetreuung an Wochenenden und Feiertagen“ mit den Bestätigungen der Arbeitgeber in der Schule einzureichen.

  • per Post oder Direkteinwurf in den Briefkasten der Schule
  • oder per Fax an 06458 441

 

Diese Kommunikationswege werden von uns täglich, auch an den Feiertagen, abgerufen.

 

Sollten Sie spontan Betreuung in den Osterferien, an den Wochenenden oder Feiertagen benötigen, nutzen Sie gegebenenfalls die Hotline "Notbetreuung"
des Staatlichen Schulamtes Fritzlar
Tel.: 0151 61870541

Antragsformular "Kindernotbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen"
Kindernotbetreuung an den Wochenenden un
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB

Die Schulbusbeförderung wird ab Mittwoch, d. 18.03.2020 aus Wirtschaftlichkeitsgründen eingestellt.

 

Dies betrifft auch die Beförderung von Kindern für die Notbetreuung.

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

nehmen Sie bitte den Hinweis des Kultusministers ernst, dass die Schule geschlossen ist, um Sozialkontakte Ihrer Kinder möglichst gering zu halten. Sorgen Sie bitte auch im familiären Umfeld dafür, dass Ihre Kinder sich nun aufgrund der unterrichtsfreien Zeit nicht mit Schulfreunden treffen, z.B. auf dem Sport- oder auf dem Spielplatz. Ansonsten würde die Schulschließung nicht den notwendigen Effekt, nämlich Verzögerung der Verbreitung des Corona-Virus, zeigen.

 

Elternbrief der Schulleitung vom 01.04.2020
Elternbrief 01.04.2020.doc
Microsoft Word Dokument 396.0 KB
Schulpsychologisches Beratungstelefon.pd
Adobe Acrobat Dokument 310.0 KB
Flyer-Schulpsychologie-Hessen-Mai-2015.p
Adobe Acrobat Dokument 805.8 KB
Elternbrief der Schulleitung vom 16.03.2020
Eltbrief 16.03..docx
Microsoft Word Dokument 15.6 KB
Elternbrief der Schulleitung vom 13.03.2
Adobe Acrobat Dokument 279.1 KB

Anschrift:

Nicolaus-Hilgermann-Schule

Lindenrain 2

35119 Rosenthal

 

Tel:         06458 - 201

Fax:        06458 - 441

E-Mail:     poststelle@g.rosenthal.schulverwaltung.hessen.de

 

 

 

Buszeiten NHS

Abfahrt/ Ankunft Roda  (Siedlung)

Frühbetreuung (nur mit Vertrag und Anmeldung)

07.15-08.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Offener Anfang

08.00-08.15

 Ankunft  Schule 08.01 Uhr

Abfahrt

07.54 Uhr

1. Block

1. Std. 08.15-09.00

2. Std. 09.00- 09.45 Uhr

 

 

Frühstückspause

09.45-09.55 Uhr

 

 

Hofpause

09.55-10.15 Uhr

 

 

2. Block

3. Std. 10.15-11.00

4. Std. 11.00- 11.45 Uhr

 

 

 

 

 

Hofpause

11.45 -12.00 Uhr

 Abfahrt Schule

11.50 Uhr

Ankunft

12.00 Uhr

5. Unterrichtsstunde

12.00 – 12.45 Uhr

 Abfahrt  Schule 12.55 Uhr

Ankunft

13.05 Uhr

Ganztag (Di, Mi, Do) / Betreuung (Mo-Fr)

 

 Abfahrt Schule

13.55 Uhr

 Ankunft

14.05 Uhr

Ganztagsprogramm bis 14.30 Uhr

 Abfahrt Schule 14.35 Uhr

 Ankunft

14.45 Uhr

Betreuung

bis 15.30

(außer freitags bis 14.30 Uhr)

Abfahrt Schule

15.35 Uhr

Ankunft

15.45 Uhr

     

Schulsong der NHS

Mitten in Hessen
Mitten in Hessen.wmv
Windows Media Video Format 15.2 MB

Schulträger

Landkreis Waldeck-Frankenberg

 

Zuständige Schulbehörde

Staatliches Schulamt für den

Landkreis Waldeck-Frankenberg und

den Schwalm-Eder-Kreis

Am Hospital 9

34560 Fritzlar